Wenn's schnell gehen soll - unsere Fertigkamine
Es handelt sich hier um geschosshohe Elemente, die speziell für den Fertigbau und für das Bauen in Serie entwickelt wurden.

Besondere Leistungsmerkmale:
• Nur wenige Elemente, industriell vorgefertigt, schnell und sicher
zu versetzen
Geringes Gewicht gegenüber herkömmlich gefertigten
geschosshohen Schornsteinen
Geringer Platzbedarf durch Kompaktbauweise
Biegesteife Ausführung für sicheren Stand auch bei großen
Höhen über Dach


Grundlagen

SCHNELLIGKEIT
Die Elemente werden direkt an die Baustelle geliefert und können mit einem Kran in kürzester Zeit sicher und zuverlässig versetzt werden.

GERINGES GEWICHT UND GERINGER PLATZBEDARF
Durch die Anwendung von  Leichtbeton-Mantelsteinen in Kompaktbauweise wurden Gewicht und Platzbedarf gegenüber herkömmlich gefertigten geschosshohen Schornsteinen erheblich reduziert.

LIEFERUNG KOMPLETT MIT ZUBEHÖR
Die geschosshohen Elemente werden komplett mit Zubehör geliefert.
Alle erforderlichen Funktionsteile wie Putztüren und Rauchrohranschlüsse werden nach Vorgabe bereits werkseitig eingebaut.

BIEGESTEIFE AUSFÜHRUNG –
EINFACH, ZEITSPAREND UND SICHER
Die biegesteife Ausführung der Schornsteinanlage wird bei Bedarf geliefert. Sie ist dann erforderlich, wenn der Schornstein soweit über Dach steht, dass sein Eigengewicht für die Aufnahme der Windkräfte zu gering ist sowie bei nicht ausreichender seitlicher Abstützung durch Geschossdecken oder der Dachkonstruktion.


Konstruktiver Aufbau

BAUART
Die geschosshohen Elemente gibt es als zwei- und dreischalige Schornsteinsysteme.

ELEMENTHÖHEN
Die geschosshohen Elemente werden in Elementhöhen bis zu 6,0 m gefertigt.

RAUCHROHRANSCHLUSS
Rauchrohranschlüsse werden werkseitig eingebaut nach Vorgabe der Anschlussrichtung und der Achshöhe im 33 cm-Rastermaß.

STÜLPKOPF
Zu allen geschosshohen Schornsteinanlagen ist ein passender Stülpkopf mit den bekannten Oberflächen und Farben kurzfristig lieferbar.



Planungshinweise

BAULICHE AUSFÜHRUNG
Deckendurchführung allseitig ca. 5 cm größer als Schornsteinaußenmaße vorsehen. Deckenaussparung nach dem Versetzen fest mit nicht brennbarem Dämmstoff ausfüllen. Dachdurchführung im Sparrenfeld ausbetonieren, zuvor Trennschicht 0,5 – 1,0 cm (nicht brennbares Material) am Schornstein anbringen.

ABSTAND ZU HÖLZERN

Die Außenflächen des Schornsteins müssen von Traghölzern, die nur streifenförmig an den Schornstein grenzen, 5 cm Abstand haben. Dachlatten dürfen anstoßen.

KONDENSATABLAUF
Der Kondensatablauf am Schornsteinfuß sollte generell an die Hausentwässerung angeschlossen werden, da selbst beim Einsatz von festen Brennstoffen im Schornstein Feuchtigkeit, bzw. Niederschlagwasser entstehen können.

Ein Siphon mit einer Sperrwasserhöhe von 10 cm ist bereits werkseitig integriert.